Jasper braucht einen Job

„Dieser Hund kostet uns ein Vermögen!“ Mr. und Mrs. Cletus sind der Meinung, dass ihr Vierbeiner Jasper dringend einen Job braucht. Und so wird der Dobermann, der in der Schulaufführung von George Bernard Shaws Caesar und Cleopatra fast so aussieht wie die ägyptische Gottheit Anubis, an der Seite Cleopatras zum absoluten Star. Mit ungeahnten Folgen.

Michael Ondaatje, der großartige kanadische Schriftsteller, beschreibt eine durch und durch bürgerliche Gesellschaft und Familie. Mühelos gelingt es den Illustrationen, den lakonischen Ton des Autors zu unterstreichen: mit elegant-lässigem Strich öffnet Serge Bloch den Vorhang für Jasper, und wir beobachten als Zuschauer die Verwandlung eines Haustiers in ein absolutes Alpha-Tier. Blochs Stil ist, wie er selbst sagt, beeinflusst von Paul Klee, Steinberg, Steig, Topor, Blechman, Sempé, Bosc, Chaval, André François und vielen anderen … Klassische Federzeichnungen sind unterlegt mit Farbhintergründen und Collagen, und von Seite zu Seite wechseln Räume und Bühnenbilder. Humor- und liebevoll setzt Serge Bloch seine Figuren aufs Blatt – und es ist eindeutig, wem seine Sympathie gilt. Eine wunderbar groteske Geschichte um die ewige Beziehung zwischen Mensch und Hund.

 

Michael Ondaatje wurde in Sri Lanka geboren und lebt heute in Kanada. Für seine bislang sechs Romane erhielt er zahlreiche Preise, darunter den Booker Prize für Der englische Patient. Auf Deutsch erschien zuletzt der Roman Katzentisch.

Serge Bloch, geboren 1956, studierte an der École supérieure des arts décoratifs in Strasbourg bei Claude Lapointe. Er illustrierte mehr als dreihundert Bücher und arbeitet regelmäßig für Zeitungen und Magazine wie die New York Times, die Washington Post und das Time Magazine. Bloch wurde unter anderem mit dem Bologna Ragazzi Award und dem Baobab Prize für das innovativste Kinderbuch ausgezeichnet.

Rotraut Susanne Berner, geboren in Stuttgart, gestaltet und illustriert Bücher für Erwachsene und für Kinder, für die sie auch Texte schreibt. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit der Hans Christian-Andersen-Medaille, dem Großen Preis der Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. und dem Sonderpreis Illustration des Deutschen Jugendliteraturpreises. Sie ist Kuratorin der Stiftung Illustration und seit 2012 Herausgeberin der Tollen Hefte in Nachfolge von Armin Abmeier.

Michael Ondaatje (Autor) /
Serge Bloch (Illustrator)

Die Tollen Hefte Nr. 47
Herausgegeben von Rotraut Susanne Berner. Aus dem Englischen von Anna Leube. Original-Flachdruck mit vier Sonderfarben und einer Beilage (Poster), Fadenknotenheftung mit Schutzumschlag, limitierte Auflage,

32 Seiten
€ 16,95,-

ISBN 978-3-86406-079-3


lieferbar ab 16. März 2017

Produktfotos Copyright © Martin Mascheski